Skip to main content

Transparente Prozesse sind ein wesentlicher Faktor, der mittlerweile essenziell für erfolgreiche Logistikmodelle geworden ist

„Um zu ermitteln, welche Faktoren welchen Einfluss auf die MTV beim tatsächlichen Transport und bei der Lagerung und Verarbeitung entlang der kompletten Lieferkette haben, hat comepack das Sensorsteuergerät mit auf einen kompletten Umlauf gegeben“, so Sebastian Hook (Leiter Digitale Dienste)

Abb.: Tracking Signalverlauf im Betrachtungszeitraum 11.07.2021 bis 21.07.2021

Erfolgreicher Projektabschluss

Die bei der Durchführung erhobenen und ausgewerteten Daten bieten eine detaillierte Übersicht von Ableitungen und Erkenntnissen, die aus der Kombination verschiedener Datenebenen geschaffen werden kann. So können beispielsweise über die Signalstärke Informationen über das verwendete Fahrzeug oder über die Kombination der Klimadaten Hinweise zu Art der Lagerung gewonnen werden. Über die Positionsdaten erfährt der Anwender, wo sich die MTV gerade befinden und aus den Zusammenhängen der Klimadaten sind Rückschluss auf den Status bzgl. der Reinigung möglich – und das noch vor dem Eintreffen in unseren Service Centern.

Damit wurden die von comepack gesteckten Projektziele erreicht und der Serieneinsatz ist sicher. Selbstverständlich müssen aus den Lessons Learned des Pilotprojektes entsprechende Maßnahmen für den Serieneinsatz eingetaktet werden. Beispielsweise gibt es Optimierungspotentiale bei der Datenspeicherung oder der Akku-Laufzeit.

Mögliche Einsatzgebiete der Sensoreinheit über das Behältermanagement sind:

  • Freigabeversuche
  • Belastungsprüfungen
  • Transportüberwachung
  • (Prozess-)Abweichungsidentifizierung
  • (Prozess-)Auditierung
  • (Prozess-)Risikominderung

Sensorbasierte Transparenz: Ihr Weg zur individuellen Prozessoptimierung im Mehrwegmanagement

Die Logistikbranche entwickelt sich stetig weiter und immer neue Technologien etablieren sich, um den komplexen Lieferketten gerecht zu werden und sie transparent zu machen.

In unserem kostenfreien Whitepaper erfahren Sie, wie Sie mit Sensordaten Abweichungen in Ihrem Logistikprozess identifizieren und eine zuverlässige Lieferkette generieren können.

Erfahren Sie im Whitepaper unter anderem mehr über

  • oft noch unbekannte Fehlerquellen im Behältermanagement
  • mögliche Anwendungsfälle von Sensoren
  • die Zusammenarbeit mit SenseING
  • die Vorteile, die Ihnen Sensordaten im Behältermanagement bieten

UNSERE NEUESTEN
BLOG-BEITRÄGE

comepack News

Rücken? Check! comepack beugt mit AOK Rückenschmerzen im Büro vor

Out of the Box geht nur mit gesunden Mitarbeiter:innen! Als Teil unserer Nulltoleranzstrategie beim Thema…
comepack News

Verpackung optimieren – der Weg zur nachhaltigen Mehrweglogistik

In Logistik 4.0 gewinnt das Behältermanagement immer weiter an Bedeutung. Die richtige Verpackung für die…
Rezertifizierung nach GDP und HACCP wiederholt erfolgreich bestanden
comepack News

Rezertifizierung nach GDP und HACCP wiederholt erfolgreich bestanden

Im März 2022 fand die jährliche Rezertifizierung nach GDP und HACCP durch die Dekra im…

    Erhalten Sie jetzt Ihren Zugang zum Whitepaper