COMEPACK BESTEHT ERFOLGREICH DIE REZERTIFIZIERUNG NACH GDP UND HACCP

Hirschberg, März 2021

Im Februar 2021 fand die jährliche Rezertifizierung nach GDP und HACCP durch die Dekra am comepack Standort in Bernburg statt. Pandemiebedingt wurde das Remoteaudit von der DEKRA virtuell durchgeführt. In Folge besteht comepack zum 4. Mal erfolgreich beide Zertifizierungen.

Nach der Erstzertifizierung im Jahr 2018 erfolgen die Überprüfungsaudits im jährlichen Rhythmus. Die hohen Anforderungen in allen Abläufen zu erfüllen ist Bestandteil des comepack Qualitätsmanagements.

Die GDP-Zertifizierung (GDP = Good Distribution Practices) ist ein international anerkannter Standard. Die Leitlinien wurden 2013 von der europäischen Kommission veröffentlicht und dienen der Fälschungssicherheit sowie der Kontrolle der Vertriebs- und Distributionskette zur Sicherstellung der Qualität von Arzneimitteln.

HACCP (HACCP = Hazard Analysis and Critical Control Points) ist ein systematischer Ansatz mit dem Ziel, eine größtmögliche Sicherheit von Lebensmitteln zu gewährleisten. Diese Herangehensweise basiert auf den internationalen Richtlinien der Codex Alimentarius Commission (CAC). Das HACCP-Konzept beinhaltet die Gefahrenanalyse und Überprüfung kritischer Lenkungspunkte sowie die Lebensmittelsicherheit zum Schutz der Verbraucher.

comepack ist stolz darauf, das Rezertifizierungsverfahren wiederholt und erfolgreich abgeschlossen zu haben. Für comepack sind die Zertifizierungen ein nachhaltiger Bestandteil, um auch weiterhin gemeinsam mit seinen Kunden in eine erfolgreiche Zukunft zu blicken.

Hier finden Sie die entsprechenden Zertifikate: