NOMINIERT FÜR DEN GROSSEN PREIS DES MITTELSTANDES 2017

comepack Großer Preis des Mittelstandes 2017
Hirschberg, 04. Juli 2017

Experte für Mehrweglogistik für einen der wichtigsten Preise für den Mittelstand in Deutschland nominiert.

Die in der Metropolregion Rhein Neckar, in Hirschberg ansässige comepack GmbH ist für den Großen Preis des Mittelstandes 2017 nominiert worden. Der von der Oskar-Patzelt Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen. „Die Nominierung unterstreicht, wie wir uns als mittelständische Firma im großen Markt der Logistik in der Nische für Mehrweglogistik erfolgreich positioniert haben“, so Geschäftsführer Dieter Halbfas. comepack ist ein international tätiger Spezialist für individuelle Mehrweglogistik, der ganzheitliche Systeme  für den Mehrwegverpackungskreislauf realisiert und steuert. Auf Basis der langjährigen, branchenübergreifenden Erfahrung entwickelt comepack für Unternehmen im In- und Ausland individuelle Lösungen mit höchsten Qualitätsstandards. Ziel ist es, der führende europäische Spezialist für individuelle Mehrweg-Logistiklösungen zu sein, der in allen wichtigen Ländern global präsent ist.

Der „Große Preis des Mittelstandes“ bewertet nicht alleine Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze. Es betrachtet vielmehr das Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.

Zurück